Spirulina

Was ist Spirulina platensis?

Das mikroskopisch feine, pflanzliche Futtermittel ist eine eßbare, blaugrüne Mikro-Algenart, die in Pulverform verkauft wird. Sie verstärkt die Gefiederfarbe, den Glanz, stimuliert die Brutbereitschaft, erhööht die Fruchtbarkeit und in einem erheblichen Maß die Widerstandskraft der Vögel. Streuen Sie es einfach über frische Früchte oder Gemüse, mischen Sie es unter das Futter oder unter unseren Nektar, oder verrühren sie es in das Trinkwasser.

Spirulina ist sowohl in Mexiko, als auch in Afrika ein bereits traditionelles Futtermittel. Es wird angebaut in den USA in Kalifornien von einem biotechnischen Betrieb als Zusatz für menschliche Nahrung. Es ist sehr gehaltsvoll, mit einem 62 prozentigen Anteil an Aminosäuren.

 

Weltweit ist es der beste Lieferant vom Vitamin B12 und sein Gehalt an dem Antioxidanz Beta-Karotin liegt um 20% über dem von frischen Möhren. Wild wachsende Spirulina sind das Hauptnahrungsmittel für die riesigen Flamingoschwärme an den Alkali-Seen in Ostafrika. Genießbare Spirulina wachsen unter kontrollierten Bedingungen und unterscheiden sich erheblich von den im Meer vorgefundenen Algen.

Spirulina wird durch Wissenschaftler und Hochschulpersonal auf speziellen Wasserfarmen angebaut. Es wird geerntet, bearbeitet und verpackt in einer lizensierten und regelmäßig staatlich überprüften Fabrik füt Nahrungsmittel. Jede Lieferung wird einem gründlichen Reinheitstest unterzogen, bevor sie freigegeben wird.

Kaufen Sie Spirulina immer bei einer vertrauenswürdigen Bezugsquelle.

Verfüttern von Spirulina

Das mikroskopisch feine, pflanzliche Avian Spirulina ergibt eine erhebliche Qualitätsverbesserung Ihres Vogelfutters. Daher findet es großes Interesse bei Tierärzten, Liebhaber und Züchtern von exotischen Vogelsorten. Es erklärt, warum Papageien, die an chronischen Infektionen leiden, schnell gesund werden, wenn Avian Spirulina zugefüttert wird. In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, daß Spirulina die Vögel gegen Infektionen mit dem Antibiotika-resistenten Staphylococcus aureus und Kolibakterien schützt.

Diese Wissenschaftler untersuchten die Theorie, nach der Spirulina platensis als ein gut genießbarer Impfstoff mit einem breiten Wirkspektrum gegen Bakterien und Mikroben ausgestattet ist. Es schützt gleichzeitig auch gegen andere Epidemien verursachende Mikroben und Karzinome. Viele Wissenschaftler untersuchen zur Zeit die medizinischen Vorteile des Verzehrs von Spirulina. Avian Spirulina ist ein reines, natürliches, pflanzliches Futtermittel, das eine sichere Alternative gegenüber den Antibiotika darstellt.

Medizinische Vorteile

Verschiedene medizinische Berichte, die heutzutage in der wissenschaftlichen Literatur veröffentlicht werden, beschreiben die medizinischen Vorteile der Verwendung von Spirulina.

Sämtliche Berichte betonen, daß Spirulina das Immunsystem erheblich stärkt. Warum ist das insbesondere für unsere brütenden Vögel so wichtig? Junge Vögel werden gegen tödliche Bazillen durch Antikörper aus dem Eidotter beschützt. Diese Antikörper verringern sich jedoch stark, sobald die jungen Vögel mit Bazillen aus ihrem Lebensumfeld in Kontakt kommen. Das macht sie solange anfällig gegen Infektionen, bis sie in der Lage sind, selbt wirksame Antikörper zu bilden. Antikörper werden im Körper durch ein komplexes Netzwerk von interaktiven weißen Blutkörperchen - Makrophagen genannt - sowie T-Zellen und B-Zellen gebildet.

Spirulina beschleunigt den Aufbau dieses zellulären Immunsystems, erhöht die Antikörperbildung und schützt gegen Kontaktbazillen. Im Jahre 1979 meldeten russische Wissenschaftler, daß eine kleine Menge Spirulina-Extrakt verhinderte, daß das Bakterium Yersina (verwandt mit dem Bakterium, das die Krankheit "Bubonic plague" verursacht) aktiv wurde. Dieses bösartige Bakterium wirkt tödlich bei Mensch und Tier. Es überwältigt den Körper und verursacht den Zusammenbruch des Immunsystems mit Todesfolge.

 

Bei Tieren, die mit Spirulina gefüttert werden, wird der Zusammenbruch des Immunsystems verhindert. Die weißen Blutkörperchen vernichten in diesem Fall schnell das Yersina und beschützen das Tier. Hierbei wurden keinerlei Nebenwirkungen festgestellt. Viele Papageienzüchter meldeten, daß auch chronische Infektionsprobleme nach nur 3 Wochen Behandlung mit Spirulina verschwanden.

Ein amerikanischer Züchter von "Afrikanische grauen" hatte in seinen Gehegen eine chronische Infektion mit "Pseudomonas" Bakterien. Trotz intensiver Verwendung von Antibiotika durch einen Tierarzt verschlechterte sich der Zustand der Vögel über Wochen.

Nach der Verfütterung von Spirulina neben Antibiotika wurde innerhalb von Tagen eine deutliche Erholung der Vögel wahrgenommen. Nach weiteren zwei Wochen war die Infektion geheilt. Die Kombination von Antibiotika und Spirulina hatte die Infektion überwunden.

Spirulina hat kürzlich in Rußland eine offizielle Genehmigung zur Behandlung von radioaktiven Verstrahlungen erhalten. Eine große Anzahl von Kindern aus der Chernobyl-Region leiden unter den Strahlungsfolgen. Radioaktive Strahlung zerstört das Immunsystem in starkem Maße mit häufiger Leukämie als Folgekrankheit. Bei Kindern, die täglich ihre Dosis Spirulina-Tabletten erhielten, entstand eine unübersehbare Verbesserung ihres Gesundheitszustandes. Ihr Immunsystem regenerierte sich bis zum Normalzustand innerhalb von 6 Wochen nach Beginn der Spirulina-Einnahme. Bei Kindern, denen Spirulina-Tabletten nicht verabreicht worden waren, blieben die Krankheitssymptome dagegen erhalten.

 

Andere wissenschaftlichen Untersuchungen legen die Annahme nahe, daß Spirulina die Wirksamkeit der T-Zellen und die Thymusdrüsenfunktion verbessert. Weiterhin verbessert es die "erste Verteidigungslinie" des Körpers, die sog. Makrophagen. Die Makrophagen umhüllen und vernichten nicht nur die Bakterien, sondern sie kommunizieren auch mit den T-Zellen, um den Kampf gegen die Infektionen zu koordinieren. Wissenschaftler stellten fest, daß Spirulina die Vermehrung dieser Zellen fördert und aktiviert und auf diese Weise die Bekämpfung der Bazillen effektiver gestaltet. Das gesamte Immunsystem mit Bakterienkillern, Helferzellen und Antikörpern wird sozusagen "scharf gemacht". Vögel, die mit Spirulina gefüttert werden, sind resistenter gegen Infektionen und Karzinome.

 

Wie aber aktiviert Spirulina das Immunsystem? Es ist sehr nahrhaft und enthält sämtliche Aminosäuren. Es ist weiterhin sehr reich an entzündungshemmenden GLA Fettsäuren, Antioxidantien und andere "Phyto-Chemikalien". Doch zwei einzigartige, natürliche Substanzen vermitteln dem Immunsystem eine besonders hohe Wirksamkeit.

Die erste Substanz ist das glänzend blaue Protein Phycocyanin, das ausschließlich in den blau-grünen Algen vorkommt. Phycocyanin wirkt als "erythropoetin" (EPO). EPO ist das Hormon, das die Produktion der weißen Blutkörperchen im Knochenmark reguliert. Phycocyanin stimuliert beeinträchtigtes oder verletztes Immunsystem zur Selbstreparatur für den Fall, daß es durch Infektionen, giftige Partikel oder durch Strahlung geschwächt ist. Wissenschaftler fanden weiterhin ein Polysaccharid (komplexes Zuckermolekül), daß einzigartig ist und nur in Spirulina vorkommt.

Das Spirulina- Polysaccharid reagiert etwa in derselben Weise wie Phycocyanin. Es ist sehr potent und aktiviert das Immunsystem. Es verbessert insbesondere die Eigenschaft des Immunsystems, Bakterien und körperfremde Mikroben aufzuspüren und zu vernichten, sowie sein Vermögen, den Körper zu entgiften. Es erhöht weiterhin die Produktion von T-Zellen und verbessert die Funktion der Thymusdrüse.

Außerdem wurden eine erhöhte Zahl von Antikörpern festgestellt, sowie die Normalisierung der übrigen Zellfunktionen. Diese Häufung von guten Eigenschaften hat in den USA die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern erregt, die sich mit Behandlungsmethoden von HIV-positiven und an AIDS erkrankten Patienten befassen. Wissenschaftliche Studien, die in einigen großen, amerikanischen Instituten durchgeführt worden sind, erscheinen vielversprechend.

Weitere Vorteile

Spirulina gehört zu den am stärksten konzentrierten, natürlichen Quellen von Nahrungsmitteln. Es enthält sämtliche essentiellen Aminosäuren, ist reich an Chlorophyll, Beta Karotin (20 mal reicher als Möhren), sowie weitere Phytochemikalien. Es ist die einzige Futterpflanze, die reich ist an GLA Fettsäuren. GLA stimuliert in etlichen Vögeln das Wachstum und macht das Federkleid sowohl weicher, als auch haltbarer.

GLA wirkt zugleich entzündungshemmend und scheint manchmal auch rheumatische Erkrankungen zu lindern. Spirulina verbessert außerdem die Darmflora. Die Verfügbarkeit von freien Aminosäuren begrenzt häufig auch das Wachstum von Lactobazillen und Bifidus. Die Stimulation von diesen nützlichen Bakterien reduziert häufig Probleme mit E.Coli und Candida albicans.

Zusammenfassung

Was bedeuten die vorgenannten Fakten für den Vogelliebhaber?

Viele Züchter von exotischen Vogelsorten berichten, daß Spirulina die Fruchtbarkeit der Vögel und die Aufzucht verbessert. Die Vögel sind weniger krank, gesunden schneller, so daß es manchmal wie ein Wunder erscheint. Viele Halter von Papageien berichten über eine geringere Neigung, sich kahl zu rupfen oder selbst zu verletzen. Die Federqualität und dar Farbenspiel werden unübersehbar verbessert. Manche Vögel erhalten auf diese Weise erstmalig ihre eigentliche Farbenpracht.

Tierärzte stellen eine schnellere Erholung nach Infektionen oder Verwundungen der Vögel fest. Avian Spirulina stimuliert das Immunsystem zu einer besseren Krankheitsresistenz, sowie einer erhöhten Fruchtbarkeit. Die Verfütterung von Avian Spirulina bringt Ihre Vögel in eine optimale Kondition. Die Unterhaltsdosis beträgt gerade 1 Prozent.


Producten Prijs   Aantal
Topf 125g Spirulina 14,50  
Topf 250g Spirulina 22,50  
Topf 500g Spirulina 45,50  
Topf 1000g Spirulina 83,00